Überspringen zu Hauptinhalt

Wir danken unseren Sponsoren für die finanzielle Unterstützung!

Becker-Bande
Fuerst-mobitec-KFZ-Meisterbetrieb
Bande-Barth-Getraenke-Fachgrosshandel
tiempa-Personalleasing-GmbH
Bande-Lachmacher
Bande-Concord
Krippner-Schroth-Partner-Steuerberatung
Klaus-Nowak-unabhaengiger-Finanz-Berater
Praxis-fuer-Physiotherapie-Ralf-Hoelzke
Metzger-Brandschutz-Arbeitssicherheit-Umweltschutz
Teamsport-Rhein-Main
Landschaft-Garten-Nico-Bubbel
Malerfachbetrieb-Wolfgang-Golletz
Orion-Europa-LCD-TV
Patrick-Tobias-Spengler

Sieg nach Siebenmeterschießen

Die F3 konnte ihren ersten Turniersieg feiern. Im ersten Spiel gegen den TV Hausen lautete das Endergebnis 3:1, Jovan Eremija, Viktor Podraza und Yasin Tebr trugen sich in die Torschützenliste ein. Auch in der zweiten Partie gegen die SG DK Hattersheim war Victor Podraza erfolgreich und führte seine Mannschaft zum 1:0-Sieg. Im Derby gegen die SSG Langen teilten sich Yasin Tebr, Jovan Eremija und Ibou Seligmann die Treffer zum ungefährdeten 6:0-Sieg auf.

Das Halbfinale gegen ein Team von der Wasserkuppe war durch die Tore von Yasin Tebr, Jovan Eremia und Victor Podraza und dem 3:1-Endergebnis eine klare Sache.
Im Finale wartete mit Rot-Weiß Walldorf ein starker Gegner. Nach Ablauf der regulären Spielzeit stand es 1:1, im Siebenmeterschießen behielten die Langener die Nerven und feierten unter großem Jubel ihren ersten Turniersieg.

Es spielten: Collin Lazar, Ibou Seligmann, Jovan Eremia, Levi Freund, Lucjan Helminiak, Meric Acar, Sora Takahashi, Viktor Podraza und Yasin Tebr.

F3Meldungen
An den Anfang scrollen