Überspringen zu Hauptinhalt

Wir danken unseren Sponsoren für die finanzielle Unterstützung!

Bande-Herth-Immo-Druck
Dubnica-Bau
TUI-Banner-Bande
McDonald-Bande
Krippner-Schroth-Partner-Steuerberatung
Buergerstiftung-Langen
sallwey-CNC-Technik-Fraesen-Drehen-Geraetebau
comp4u-competence-for-your-IT
Teamsport-Rhein-Main
Ralf-Hoelzke
Zum-Bahnhof-Gaststaette-Sportsbar-Langen
Cafe-Beans
Barth-Getraenke-Fachgrosshandel
Klaus-Nowak-unabhaengiger-Finanz-Berater
tiempa-Personalleasing-GmbH
C2 Reist Mit SC Hessen Dreieich Mannschaftsbus Zum Letzten Auswärtsspiel Der Saison
C2 Reist Mit SC Hessen Dreieich Mannschaftsbus Zum Letzten Auswärtsspiel Der Saison
C2 reist mit SC Hessen Dreieich Mannschaftsbus zum letzten Auswärtsspiel der Saison
C2 Reist Mit SC Hessen Dreieich Mannschaftsbus Zum Letzten Auswärtsspiel Der Saison

C2 mit SC Hessen Dreieich Mannschaftsbus zum letzten Auswärtsspiel

C2: JFV Seligenstadt – 1. FC Langen 2:5 (0:1)

Für den Saisonabschluss hatte sich das Trainerteam der C2-Jugend des 1. FC Langen etwas Besonderes einfallen lassen. Zum letzten Meisterschaftsspiel der Saison reiste das Team mit Trainern, Betreuern, Eltern und Geschwisterkindern im “Profi” Mannschaftsbus von SC Hessen Dreieich nach Seligenstadt. Ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten, vielen Dank an den SC Hessen Dreieich. Im Spiel taten sich die FC-Kicker dann aber schwer. Zwar ging man früh in Führung, stellte dann aber bei sommerlichen Temperaturen das Fußballspielen ein. Erst als der JFV Seligenstadt in der zweiten Halbzeit plötzlich mit 2:1 in Führung ging, wachte das Langener Team wieder auf und drehte die Partie in den letzten zwölf Minuten durch vier Tore zum verdienten 5:2 Auswärtssieg.

D3: Kickers Obertshausen – 1. FC Langen 2:6 (0:3)

D3 beendet Saison mit einem 2:6 Auswärtssieg gegen die Kickers Obertshausen. Die D3 des 1. FC Lagen trat zum letzten Auswärtsspiel der Saison bei Kickers Obertshausen ersatzgeschwächt an. Ohne Auswechselspieler und teilweise auf ungewohnten Positionen tastete sich der FC langsam in das Spiel. Als die Langener nach 15 Minuten dann aber in Führung gingen, ging es Schlag auf Schlag. Noch vor der Halbzeit erhöhte der FC mit einem Doppelschlag und so stand es bereits 0:3 zur Pause. Zwei weitere schnelle Tore führten zum 1:5, der Gegner hatte zwischenzeitlich getroffen. Die Spiellaune der D3 war aber ungebremst, auch konditionell war der FC gut drauf. Nach einem schönen Sololauf fiel auch noch das sechste Langener Tor. Obertshausen machte noch den zweiten Treffer, dem ungefährdeten Auswärtserfolg stand aber nichts mehr im Wege.

D4: FV Sprendlingen – 1. FC Langen 5:0 (2:0)

FC Langen D4 kann mit Saisonverlauf zufrieden sein. Mit einer Niederlage im letzten Spiel gegen den neuen Meister FV 06 Sprendlingen hat das Team des FC Langen D4 die Saison beendet. Die Sprendlinger mussten das Spiel unbedingt gewinnen, um die Meisterschaft zu erringen. Mit einem beruhigenden 2:0-Halbzeitstand konnten die Gastgeber im zweiten Durchgang befreit aufspielen und das Spiel am Ende mit 5:0 für sich entscheiden. Die FC-Kicker können dennoch ingesamt mit der Saison zufrieden sein: Mit zehn Siegen, vier Unentschieden bei acht Niederlagen belegten sie am Ende einen guten sechsten Platz

F2: TSV Lämmerspiel – 1. FC Langen 2:5 (2:4)

Die F2 des 1. FC Langen hat ihr letztes Saisonspiel mit einem Auswärtssieg beendet. Nach einer Rückrunde gegen Teams fast ausschließlich aus dem älteren Jahrgang war dies ein versöhnlicher Saisonabschluss. Bereits zur Pause hatten die Langener schon vier Treffer erzielt und so gingen die Jungs um ihre Torfrau mit einer beruhigenden 4:2-Führung in die Halbzeit. Nach der Pause gelang dem Abwehrchef ein schöner Sololauf übers Feld, den er mit dem fünften Langener Treffer abschloss.

G2: TSV Lämmerspiel – 1. FC Langen 4:2 (1:1)

Ein spannendes Spiel lieferte sich die G2 des 1. FC Langen beim TSV Lämmerspiel. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit ging man mit einem 1:1 in die Pause. Leider konnten die Langener nach Wiederanpfiff ihre Chancen nicht verwerten, so dass der FC mit 1:3 in Rückstand geriet. Zwar gelang der Anschlusstreffer noch zum 2:3, aber der Gegner entschied mit seinem vierten Tor das Spiel. Trotz der verpassten Chancen im Abschluss, waren die Trainer mit dem Team zufrieden.

An den Anfang scrollen