Überspringen zu Hauptinhalt

Wir danken unseren Sponsoren für die finanzielle Unterstützung!

Praxis-fuer-Physiotherapie-Ralf-Hoelzke
Zum-Bahnhof-Gaststaette-Sportsbar-Langen
Bande-Barth-Getraenke-Fachgrosshandel
TUI-Banner-Bande
Barth-Getraenke-Fachgrosshandel
Dieter-Vogt
Breidert-Metzgerei-Langen
Ralf-Hoelzke
anders-und-seim-FC-Langen-Banner
Buergerstiftung-Langen
Sixt-Agentur-Stephan-Seibel2
tiempa-Personalleasing-GmbH
Cornelia-Thiemann-Werwitzke-Rechtsanwaeltin
McDonald-Bande
Powersolar
F1 Mit Siebenmeter-Schießen Zum Turniersieg
F1 Mit Siebenmeter-Schießen Zum Turniersieg
F1 mit Siebenmeter-Schießen zum Turniersieg
F1 Mit Siebenmeter-Schießen Zum Turniersieg

F3 am Ende auf Platz 6

Beim eigenen Hallenturnier zwischen den Jahren in der Georg-Sehring-Halle hat sich die F1 des 1. FC Langen schadlos gehalten und den Turniersieg errungen. Nach einem 0:0 gegen FC Dietzenbach und Germania Enkheim wurde das letzte Gruppenspiel durch Tore von Jonas Wetzel mit 2:0 gewonnen. Da drei Mannschaften in dieser Gruppe nach der Vorrunde punkt- und torgleich waren, mussten drei Siebenmeter-Schießen entscheiden. Hier konnte sich der FC durchsetzen und traf im Halbfinale auf die SSG Langen. Wieder stand am Ende ein 0:0 und das Siebenmeter-Schießen musste entscheiden. Jonas Wetzel, Linus Schmidt und Luka Boroje sowie Torfrau Saphira Alexander behielten die Nerven und führten das Team ins Finale.

Hier wartete mit Germania Enkheim ein Vorrunden-Gegner. In einem Spiel, in dem sich Torfrau Saphira Alexander mehrfach auszeichnen konnte, hieß es beim Schlusspfiff wiederum 0:0. Im entscheidenden Siebenmeter-Schießen waren es wieder die Akteure aus dem Halbfinale, die den Sieg für die F1 des FC einbrachten. Damit blieb der Siegerpokal beim Ausrichter.

Die F3, die im gleichen Turnier an den Start ging, hatte es in ihrer Gruppe zum Auftakt mit dem TSV Hanau zu tun. Yasin Tebr und Meric Acar erzielten die Tore zum 2:0-Sieg. Im zweiten Gruppenspiel holten die Jungs gegen den SV Münster durch den Treffer von Yasin Tebr ein 1:1-Unentschieden. Die letzte Partie gegen die SSG Langen ging mit 0:3 verloren. Im Spiel um Platz 5 wartete der FC Dietzenbach. Hier musste der FC eine 0:2-Niederlage hinnehmen, so dass es am Ende zu einem sechsten Platz reichte.

Es spielten (F1): Saphira Alexander, Linus Schmidt, Leo Janecek, Julius Ferdinand, Jonas Wetzel (2), Luka Boroje, Gabriel Gaida, Esat Efe, Aras Babayigitt, Elia Viola, Christian Minutolo

Es spielten (F3): Collin Lazar, Ibou Seligmann, Jovan Eremija, Levi Freund, Lukas Lazar, Meric Acar (1), Sora Takahashi, Viktor Podraza, Yasin Tebr (2).

An den Anfang scrollen