Überspringen zu Hauptinhalt

Wir danken unseren Sponsoren für die finanzielle Unterstützung!

Hausmann
comp4u-competence-for-your-IT
McDonald-Bande
Autoservice-Breidenbach
Landschaft-Garten-Nico-Bubbel
Becker-Bande
Orion-Europa-LCD-TV
sallwey-CNC-Technik-Fraesen-Drehen-Geraetebau
Ralf-Hoelzke
Buergerstiftung-Langen
Dieter-Vogt
Fuerst-mobitec-KFZ-Meisterbetrieb
Wein-und-Wir
Cornelia-Thiemann-Werwitzke-Rechtsanwaeltin
Zum-Bahnhof-Gaststaette-Sportsbar-Langen

D1 überwintert im Kreispokal

D1 Kreispokal: JFV Dreieichenhain-Götzenhain – 1. FC Langen 0:4 (0:1)

Nach einer starken Vorstellung am Mittwochabend dürfend die D1-Junioren im Kreispokal Überwintern. Im Viertelfinale traten die Kicker aus der Sterzbachstadt beim JFV Dreieichenhain-Götzenhain an. Der FC startete offensiv in die Partie und erspielten sich einige hochkarätige Chancen. Doch Tore wollten in der Anfangsphase nicht fallen, was auch ein Verdienst des gut aufgelegten Keepers der gastgebenden Mannschaft war. Erst zwei Minuten vor Ablauf des ersten Spielabschnitts gelang Ben Duric der erlösende Führungstreffer.

In der zweiten Halbzeit hatten die Spieler des JFV dem attraktiven Angriffsfussball der Rot/Weissen nicht mehr viel entgegenzusetzen. Daher konnten die Langener noch dreimal einnetzen.

Es spielten: Bastian Hoffmann (TW), Jannik Bodemann. Ben Duric (2), Julian Irmler (1), Enes Jakubovic, Alexander Marx, Julian Sallwey, Ricardo Schaefer, Mika Stahlberg, Leon Stauferth, Emirhan Tas, Theodor Zink (1) und Silas Metiner.

F1: SG Egelsbach – 1. FC Langen 1:10 (0:4)

Die F1 des 1. FC Langen hat mit einem Kantersieg das Derby bei der SG Egelsbach für sich entschieden. Den Torreigen eröffnete Luka Boroje, gefolgt von einem Treffer von Marco Mehl. Die gute Leistung der ersten Halbzeit krönten Gabriel Gaida und Aras Babayigit mit weiteren Toren und so war die Partie eigentlich schon zur Halbzeit entschieden. Mit einer beruhigenden 4:0-Führung ging der FC in die Pause.

In der zweiten Hälfte ließen es die Langener etwas ruhiger angehen, trotzdem konnte Marco Mehl mit seinem zweiten Treffer auf 5:0 erhöhen. Daraufhin war aber der Gastgeber an der Reihe und betrieb mit einem Tor Ergebniskosmetik. Angestachelt vom Gegentreffer drehte der FC noch einmal auf. Felix von Bremen, wiederum Luka Boroje und Aras Babayigit erhöhten schnell auf 8:1. Dann war Torfrau Saphira Alexander an der Reihe und erzielte das neunte Langener Tor. Den Schlusspunkt setzte Luka Boroje mit seinem dritten Treffer im Spiel zum völlig verdienten 10:1-Auswärtssieg.

Es spielten: Saphira Alexander (1), Jonas Wetzel, Linus Schmidt. Luka Boroje (3), Marco Mehl (2), Julius Ferdinand. Gabriel Gaida (1), Felix von Bremen (1), Yunus Ünal, Aras Babayigit (2), Christian Minutolo

An den Anfang scrollen