Überspringen zu Hauptinhalt

Wir danken unseren Sponsoren für die finanzielle Unterstützung!

Cafe-Beans
Barth-Getraenke-Fachgrosshandel
meci-media-events-communication-individuell
WBT-Wand-und-Bodentechnik-Holzdoerfer
Patrick-Tobias-Spengler
Fuerst-mobitec-KFZ-Meisterbetrieb
Dubnica-Bau
Bande-Barth-Getraenke-Fachgrosshandel
Ralf-Hoelzke
Powersolar
Autoservice-Breidenbach
Bande-Herth-Immo-Druck
Dieter-Vogt
Bande-Korpus
Krippner-Schroth-Partner-Steuerberatung

F2 und G1 mit Kantersiegen

C1: JSK Rodgau – 1. FC Langen 6:1 (4:1)

Wenig zu verlieren hatten die C1-Junioren des 1. FC Langen in ihrem Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten in Rodgau. Auch wenn das Spiel verloren ging, zeigten die Club-Kicker eine engagierte Leistung. Gerade in der Anfangsphase stellten sie den Gegner sehr gut zu und bemühten sich nach vorne um ein geordnetes Passspiel. Leider versäumten es die FCL-Spieler, sich für den mutigen Start zu belohnen. Die beste Chance, durch Joel Leanza, landete nur an der Latte. Quasi im Gegenzug erzielten die Rodgauer durch einen abgefälschten Schuss das 1:0. Eine Unsicherheit des Torwarts brachte die Langener zurück ins Spiel. Nach einer Ecke fiel das 1:1. Etwas überraschend folgte nun die schwächste Phase im Langener Spiel. Die JSK zog bis zur Pause auf 4:1 davon. Dies hing weniger mit einer spielerischen Steigerung zusammen als mit Unkonzentriertheiten in der FCL-Verteidigung.

Vielleicht auch aufgrund der Höhe des Ergebnisses, kam es in der zweiten Spielhälfte nicht mehr zu einem echten Aufbäumen der Gäste. Die Rodgauer verteidigten sicher und kamen über Konter zu guten Chancen. Die Treffer zum 6:1 fielen allerdings erst in den Schlussminuten als die Kräfte der Gäste schwanden. Der Heimsieg der JSK geht in jeder Hinsicht in Ordnung, den Spielverlauf spiegelt die Höhe des Ergebnisses aber nur unzureichend wider.

Für Langen spielten: Christian Rosenkranz, Joel Leanza, Noel Mrosek, Jakob Kroll, Simon Hauer, Ruben Löber (TW), Arthur König, Olaf Nowicki, Milad Jamshidi, Linus Ringeling, Semih Ahmed, Timo Beckmann, Andrija Dzeko, Daniel Meyer und Erik Schmidt-Lange (1).

Trainer: Simon Wetzel, Jan Stepien, Sobieslaw Nowicki

C3: SG Wiking Offenbach – 1.FC Langen 3:1 (3:1)

Die C3 musste bei der SG Wiking Offenbach eine Auswärtsniederlage hinnehmen. Bereits nach vier Minuten ging der Gastgeber durch einen Handelfmeter in Führung. Dieser Rückstand entmutigte den FC, so dass der Druck des Gegners immer größer wurde. Starke Paraden von FC-Torwart Finley Lingau verhinderten einen schnellen 0:2-Rückstand, in der 25. Minute aber war auch er machtlos. Die Offenbacher erzielten den zweiten Treffer. Nur sechs Minuten später nutzte Dario Nasseri einen Abpraller und staubte zum Langener Anschlusstreffer ab. Doch Wiking konnte noch vor der Halbzeit auf 3:1 erhöhen.

Nach der Pause hatten die Gastgeber noch weitere Chancen, die FC-Abwehr stand aber sicher und ließ keinen weiteren Gegentreffer mehr zu. So blieb es bei der 1:3-Auswärtsniederlage.

Es spielten: Finley Lingau(TW), Jonas Albrecht, Nevio D Adamo, Jonas Behrend, Philipp Janovich, Jesper Hess, Yunus Cengiz, Fabian Maass, Dario Nasseri (1), Jonas Kolle, Lars Müller, Paval Petrovic, Dean Filipovic.

F1: JFV Seligenstadt – 1. FC Langen 2:3 (1:1)

In einem spannenden F-Jugendspiel konnte die F1 des FC einen tollen Auswärtssieg erringen. In den ersten zehn Minuten hatte der Gegner zahlreiche Möglichkeiten, ehe dann doch der FC etwas überraschend durch Giuliano Scalisi in Führung gehen konnte. Nach einem unglücklichen Langener Eigentor ging es dann aber doch mit einem 1:1-Unentschieden in die Pause.
In der zweiten Halbzeit zeigte die FC-Mannschaft eine hervorragende kämpferische Leistung. Durch einen tollen Weitschuss von Linus Schmidt gingen die Langener verdient in Führung. Marco Mehl sorgte dann sogar für den dritten FC-Treffer. Mehrere Chancen blieben ungenutzt, so dass der Gegner kurz vor Schluss noch zum 2:3-Anschlusstreffer kam und es doch nochmal spannend wurde. Am Ende aber blieb es beim Auswärtssieg für die Langener in einem sehenswerten F-Jugendspiel.

Es spielten: Saphira Alexander, Linus Schmidt (1), Jonas Wetzel, Leo Janecek, Giuliano Scalisi (1), Julius Ferdinand, Gabriel Gaida, Elia Viola, Marco Mehl (1), Christian Minutolo, Felix von Bremen

F2: SSG Gravenbruch – 1. FC Langen 0:8 (0:4)

Wie bereits eine Woche zuvor gewannen die Jungs der F2 mit 8:0 Toren, dieses mal gegen die im Schnitt ein Jahr ältere E2 der SSG Gravenbruch. Der Club drückte von Beginn an mächtig aufs Tempo. Nach vier Minuten eröffnete Eren Özkök den Torreigen, Mats Melbeck, Vincent Ites und Philip Sznajder legten nach. In der Pause wechselte Trainer Dirk Ites Nael Schwarz für Patrick Schmidt ins Tor, wobei letzterer nach sechs Minuten direkt einnetzte. Mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung konnten die Langener schließlich einen ungefährdeten 8:0-Sieg einfahren und blieben auch im dritten Spiel ohne Gegentor.

Es spielten: Patrick Schmidt (1. HZ TW, 1), Nael Schwarz (2. HZ TW); Eren Özkök (1), Jakob Podraza, Vincent Ites (3), Philip Sznajder (1), Konstantin Poetsch und Mats Melbeck (2),

G1: TSV Heusenstamm – 1. FC Langen 2:8 (1:3)

Einen haushohen Auswärtssieg feierten die G1-Jungs des Clubs am vergangenen Samstag in Heusenstamm. Mit 8:2 Toren wurden die Gastgeber aus Heusenstamm in ihre Schranken verwiesen. Erfreulicherweise konnten sich fast alle Spieler in die Torschützenliste eintragen.

Es spielten: Ben Messner, Ivano Jureta (TW); Dominik Rutkowski (2), Inanc Gögdas (1), Jakob Rüster (1), Tom Meyer, Leon Jurjevic, Philipp Dziadek (1), Liam Ites, Tiago Rodriguez (2), Petar Mijoc und Cesur Manis

An den Anfang scrollen