Überspringen zu Hauptinhalt

Wir danken unseren Sponsoren für die finanzielle Unterstützung!

Breidert-Metzgerei-Langen
Sixt-Agentur-Stephan-Seibel
Teamsport-Rhein-Main
Cafe-Beans
Dubnica-Bau
Spreter-Immobilienberater
sallwey-CNC-Technik-Fraesen-Drehen-Geraetebau
Bande-Lachmacher
Landschaft-Garten-Nico-Bubbel
mistertravel-reiseservice-gmbh
Wein-und-Wir
Buergerstiftung-Langen
TUI-Banner-Bande
anders-und-seim-FC-Langen-Banner
Malerfachbetrieb-Wolfgang-Golletz

D3 bietet Spitzenreier paroli

D3: JFV Dreieichenhain-Götzenhain – 1.FC Langen 1:1 (1:0)

Spitzenreiter Paroli geboten! Für die D3 des 1. FC Langen stand das Auswärtsspiel beim Spitzenreiter JFV Dreieichenhain-Götzenhain an. Von Beginn an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit leichten Vorteilen für den Tabellenersten. Die Hainer nutzten in ihrer Drangphase Mitte der ersten Halbzeit eine Unachtsamkeit in der Langener Abwehr zur 1:0 Führung, welche sie bis zur Pause verteidigten. Mit viel Schwung kam der FC aus der Kabine und war über die gesamte zweite Halbzeit das leicht stärkere Team. Während die Hainer nur noch selten gefährlich vor das Langener Tor kamen, führte ein schulmäßig aus der rechten Defensive vorgetragener Spielzug zum verdienten 1:1 für den FC. Dies bedeutete auch den Endstand. Das Spiel zeigte einmal mehr, dass man zu Recht auf Platz 3 der Tabelle steht. Am kommenden Sonntag geht es gegen BSC aus Offenbach, der auf Rang 4 steht und somit ideale Voraussetzungen für ein interessantes Heimspiel bietet.

D4: TSV Lämmerspiel D3 – 1.FC Langen D4 2:1 (1:0)

Die D4-Kicker gehen trotz bester Jahresleistung leer aus. Beim Tabellendritten aus Mühlheim-Lämmerspiel lieferten sich beide Teams ein spannendes Match auf Augenhöhe. Langen kontrollierte das Spiel in der Anfangsphase, konnte jedoch nichts Zählbares herausschlagen. In der 12. Minute ging der TSV Lämmerspiel praktisch mit dem ersten richtigen Angriff in Führung. Fortan entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, bei dem der FC aber Ruhe und Struktur bewahrte und fest an seine Chance glaubte. Und sie wurden belohnt: In der 50. Minute nutzte der FC eine der Möglichkeiten und erzielte das hochverdiente 1:1. Als sich alle schon mit dem leistungsgerechten Remis eingerichtet hatten, glückte dem Heimteam in der allerletzten Spielminute mit einem Fernschuss der Siegtreffer. Trotz der Enttäuschung können die Langener auf der starken und geschlossenen Mannschaftsleistung aufbauen.

E2: 1. FC Langen – SG Wiking Offenbach 3:2 (2:1)

Die E2 ist zuhause weiter ungeschlagen. Beim Heimspiel gegen die SG Wiking Offenbach wollte die E2 des 1. FC Langen Revanche für die 0:5-Niederlage aus dem Hinspiel. Der FC fand gut ins Spiel und ging früh mit 1:0 in Führung. Auch nach dem Treffer presste das Team weiter und kam verdient zum 2:0. Noch vor der Pause konnte der Gegner allerdings den Anschlusstreffer markieren. In der zweiten Halbzeit war das Spiel gekennzeichnet durch einen offenen Schlagabtausch mit Chancen für beide Seiten. Es folgte das 3:1 für den FC, wobei die Gäste aus Offenbach im Anschluss wieder verkürzen konnten. Die Langener Abwehr stand jedoch kompakt und sicherte am Ende die drei Punkte.

F1: JFV Dreieich II – 1. FC Langen 5:8 (2:1)

In einer rasanten Partie verschliefen die F1-Kicker aus Langen komplett den Beginn der ersten Halbzeit. Gegen die druckvoll aufspielenden Gastgeber fanden sie kein Mittel und konnten ihr Spiel nicht wie gewohnt von hinten aufbauen, auch weil sie selber viel zu pomadig agierten. Verdient gingen die Offenthaler mit 2:0 in Führung. Erst kurz vor der Pause schaffte der FC nach einem sehenswerten Angriff den glücklichen Anschlusstreffer. Nach der Halbzeitpause zeigte die Langener F1 dann endlich ihr druckvolles Pass- und Angriffsspiel. Leider konnten die vielen Torchancen nicht genutzt werden. Und so konnte die Gastgeber nach einem schnellen Konter sogar auf 3:1 erhöhen. Mit einem Distanzschuss von der Höhe der Mittellinie verkürzte Langen auf 3:2 und fasste neuen Mut. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten, sodass es schnell 4:4 stand. Und erneut gingen die Gastgeber in Führung. Doch die jungen Fußballer aus Langen ließen nicht locker und nahmen in der Schlussphase klar das Heft in die Hand und siegten am Ende vielleicht etwas zu deutlich mit 5:8.

F2: SSG Gravenbruch – 1. FC Langen 1:3 (0:2)

Die F2 des 1. FC Langen hat bei der SSG Gravenbruch souverän mit 3:1 gewonnen. Nach einer Ecke war es ein schöner Kopfball, der das erste FC-Tor markierte. Schnell erhöhten die Langener auf 2:0 und hatten im Anschluss noch weitere Chancen, die aber der gut aufgelegte Torwart aus Gravenbruch vereiteln konnte. So ging es in die Pause. Auch nach dem Seitenwechsel war es weiter ein Spiel auf das Tor des Gastgebers. Aber erst ein Abstauber brachte endlich das hochverdiente 3:0. Kurz vor Ende der Partie war es dann ein unglücklich abgefälschter Schuss auf das FC-Tor, der zum Anschlusstreffer führte. Die FC-Trainer konnten trotz der vielen ungenutzten Chancen sehr zufrieden sein mit der geschlossenen Mannschaftsleistung.

G2: SSG Gravenbruch – 1. FC Langen 8:5 (3:2)

Bei perfektem Frühlingswetter startete die G2-Mannschaft des 1. FC Langen bei der SSG Gravenbruch II gut in das Spiel. Mit dem Pfiff zur Halbzeit lagen die Gegner, trotz der guten Leistung des FC Langen, mit einem Tor vorne. Doch gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit erzielten die Langener den 3:3-Ausgleich und gingen sogar in Führung. Leider konnte die Mannschaft diese nicht ausbauen und musste am Ende noch eine 5:8-Niederlage einstecken.

G3: Spvgg Dietesheim – 1. FC Langen 6:4 (4:1)

Etwas unverdient mussten sich die G3-Jungen des 1. FC Langen mit 4:6 bei der Spvgg Dietesheim geschlagen geben. Die Gäste fanden nur schwer ins Spiel, während die Dietesheimer schnell mit 3:0 in Führung gingen. Gegen Ende der ersten Halbzeit kamen die Langener dann besser zurecht und gestalteten das Spiel offener. Im zweiten Abschnitt konnten die Gäste dann schnell auf 3:4 verkürzen. Dennoch gelang es dem Gegner noch zweimal zu treffen und dem FC so die 4:6-Niederlage zuzufügen.

An den Anfang scrollen