Überspringen zu Hauptinhalt

Wir danken unseren Sponsoren für die finanzielle Unterstützung!

Bande-Lachmacher
Teamsport-Rhein-Main
Dubnica-Bau
Patrick-Tobias-Spengler
Buergerstiftung-Langen
McDonald-Bande
comp4u-competence-for-your-IT
Bande-Concord
mistertravel-reiseservice-gmbh
Bande-Barth-Getraenke-Fachgrosshandel
Powersolar
Bande-Herth-Immo-Druck
Dieter-Vogt
Becker-Bande
anders-und-seim-FC-Langen-Banner
D1-Junioren Für Kreisliga Qualifiziert
D1-Junioren Für Kreisliga Qualifiziert
D1-Junioren für Kreisliga qualifiziert
D1-Junioren Für Kreisliga Qualifiziert

C1 startet mit einem Unentschieden gegen die SG Rosenhöhe

C1: 1. FC Langen – SG Rosenhöhe 1:1 (0:0)

Die C1 des 1. FC Langen startet mit einem 1:1-Unentschieden in die neue Gruppenligasaison. Gegen die favorisierten Gäste der SG Rosenhöhe spielte das neu formierte Langener Team von Beginn an engagiert auf. Die Defensive stand gut und ließ nur wenige Torschüsse der Offenbacher zu. Nach vorne bemühten die FC-Spieler sich um ein schnelles Passspiel. Ein ums andere Mal gelang das schon sehr gut, führte vereinzelt aber auch zu Ballverlusten. Zur Pause stand es 0:0 mit einem leichten Chancenplus für Langen. In der zweiten Spielhälfte agierten die Gastgeber zunehmend sicherer und gingen schließlich verdient mit 1:0 in Führung. Freistehend vor dem Torhüter nutzte der insgesamt sehr starke Joel Leanza die sich ihm bietende Gelegenheit souverän. Der FCL verteidigte den Vorsprung zunächst konzentriert. Aus einer schnellen Umschaltsituation heraus erzwangen die Gäste jedoch einen Strafstoß, der zum Endstand von 1:1 führte. Auch wenn bereits im ersten Spiel ein Sieg möglich war, gibt es für den FCL keinen Grund unzufrieden zu sein. Die Mannschaft wird etwas Zeit benötigen, um sich weiter einzuspielen, zeigte aber, dass das Potential noch nicht ausgeschöpft ist.

Für Langen spielten: Christian Rosenkranz, Joel Leanza (1), Noel-Maurice Mrosek, Jakob Kroll, Lennart Schmidt (TW), Simon Hauer, Ruben Löber (ETW), Pihare Mergiya, Arthur König, Nils Bittorf, Olaf Nowicki, Timo Beckmann, Alessandro Longo, Milad Jamshidi und Erik Schmidt-Lange. Trainer: Simon Wetzel, Jan Stepien, Sobieslaw Nowicki

D1: Qualifikationsturnier zur Kreisliga A

Die D1-Junioren haben am vergangenen Samstag in Mühlheim-Dietesheim das Qualifikationsturnier zur Kreisliga A bestritten. Das Team des Trainergespanns Michael Vierrath und Tobias Schroetwieser tat sich zu Beginn des Turniers schwer und kam in den Partien gegen SG Wiking Offenbach und SC Hessen Dreieich jeweils nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Auch im dritten Spiel des Turniertages, Gegner diesmal das Team des ausrichtenden Vereins Spvgg Dietesheim, erspielten sich die Langner ein klares Chancenplus, konnten aber zunaechst das Spielgerät nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Erst kurz vor Ablauf der 20-minütigen Spielzeit verwandelte Enes Jakubovic einen Foulelfmeter und machte den ersten Sieg perfekt. Augenscheinlich vom Druck befreit, zeigte der FC anschliessend attraktiven und torreichen Offensivfussball. Das Spiel gegen JFV Dreieich 2015 wurde mit 7:0 gewonnen und auch die letzte Partie gegen Gemaa Tempelsee ging mit 2:0 an den FCL. Somit haben sich die D1-Junioren ohne Niederlage und ohne Gegentor als Tabellenzweiter fuer die Kreisliga Offenbach qualifiziert.

Es spielten: Bastian Hoffmann (TW), Leon Stauferth, David Jovanovic, Jannik Bodemann, Ben Duric, Julian Irmler, Alexander Marx, Julian Sallwey, Emirhan Tas, Enes Jakubovic, Mika Stahlberger, Theodor Zink und Lennard Scholl

F2-Turnier in Dietzenbach

Die neue F2 musste sich in ihrem ersten Turnier als ungeschlagene Mannschaft mit dem zweiten Platz zufrieden geben, da der FC Dietzenbach aufgrund des besseren Torverhältnisses Turniersieger wurde. Gleich im ersten Spiel trennte man sich gegen den FC Dietzenbach 2:2 unentschieden. Gegen Rumpenheim und dem FC Dietzenbach 4 stand jeweils ein 2:0-Erfolg zu Buche, ehe im abschließenden Spiel Heusenstamm mit 5:0 geschlagen werden konnte. Trainer Taner Vaydogan und Dirk Ites zeigten sich mit dem Erfolg hochzufrieden.

Es spielten: Valentin Schuldt (TW); Philip Sznajder, Eren Özkök, Patrick Schmidt, Vincent Ites, Jakob Podraza, Can Vaydogan und Nael Schwarz.

An den Anfang scrollen