Überspringen zu Hauptinhalt

Wir danken unseren Sponsoren für die finanzielle Unterstützung!

Teamsport-Rhein-Main
anders-und-seim-FC-Langen-Banner
Breidert-Metzgerei-Langen
Sixt-Agentur-Stephan-Seibel
Bande-RA-Kasikci
McDonald-Bande
Bande-Barth-Getraenke-Fachgrosshandel
Bande-Korpus
Hoffmann-Umweltservice-GmbH
Malerfachbetrieb-Wolfgang-Golletz
Krippner-Schroth-Partner-Steuerberatung
Orion-Europa-LCD-TV
Autoservice-Breidenbach
Bande-Lachmacher
Hausmann

G1 mit Kantersieg

C3: 1. FC Langen – SG Egelsbach 3:4 (3:1)

Trotz der bitteren Niederlage gingen die Jungs der C3-Junioren um das Trainergespann Westenberg/Paul mit erhobenem Kopf von Platz. Die Vorzeichen standen alles andere als gut. Gleich fünf Spieler sagten kurzfristig ab und so traten die Langener ohne Ersatzspieler und mit verletztem Torwart an. Die Egelsbacher machten gleich gehörigen Druck, aber die Abwehr stand in ungewohnter Ausstellung stabil. Einen Weitschuss konnte der am Fuß verletze Torwart Finley Lingau nicht erreichen und Egelsbach ging in Führung. Die Langener kamen öfters stark über die Außen und erarbeiten sich zwei hochkarätige Chancen, die leider ungenutzt blieben. Tim Reuter erzielte dann allerdings mit einem Weitschuss den verdienten Ausgleich. Auf der linken Außenseite spielten Daniel Diesterhof und Yuri Panico hervorragend zusammen und sorgten immer wieder, gegen die körperlich robusteren Egelsbacher für Gefahr. Dabei erzielte Daniel Diesterhof den Führungstreffer. Kurz darauf erhöhte Tim Reuter sogar zum 3:1.

Nach der Halbzeit schwanden die Kräfte zusehend und Egelsbach kam immer mehr auf. FC-Torhüter Finley Lingau parierte zweimal gekonnt, war aber im Anschluss chancenlos. Die vorbildliche kämpferische Leistung reicht leider nicht um den Spielstand zu halten. Egelsbach glich in den Schlussminuten aus. Ganz bitter war der Egelsbacher Siegtreffer in der letzten Spielminute. Der Schiedsrichter pfiff mit dem Tor ab.

Es spielten: Nevio D’Adamo, Daniel Diesterhof (1), Bruno Dorst, Jonas Kolle, Finley Lingnau, Adrian Paul (K), Tim Reuter (2), Jonas Behrend, Vinzent Hänel, Yuri Panico, Dean Filipovic

F1: JSK Rodgau – 1. FC Langen 4:3 (2:1)

In einem spannenden und attraktiven F-Jugendspiel musste sich die F1 des 1. FC Langen am Ende äußerst knapp mit 3:4 geschlagen geben. Der Gastgeber aus Rodgau ging früh mit 1:0 in Führung, doch Christian Minutolo konnte den Ausgleich erzielen. Noch vor der Pause kassierte der FC den zweiten Gegentreffer, so ging es mit dem knappen Rückstand in die Halbzeit.
In der zweiten Hälfte war es dann Luka Boroje, der mit einem sehenswerten Tor den 2:2-Ausgleich erzielte. In der Folgezeit ließen beide Teams gute Chancen liegen und FC-Torfrau Saphira Alexander musste ein ums andere Mal ihr ganzes Können aufbieten. Trotzdem gingen die Gastgeber aus Rodgau wieder mit 3:2 in Führung und der FC lief erneut einem Rückstand hinterher. Wieder war es Luka Boroje, der den erneuten Ausgleich schoss. In der spannenden Schlussphase war es ausgerechnet ein abgeprallter Ball, der dem Gegner vor die Füße fiel und dieser schlussendlich noch den 4:3-Siegtreffer markierte. Trainer Thomas Schmidt konnte trotz der Niederlage zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft sein.

Es spielten: Saphira Alexander, Linus Schmidt, Julius Ferdinand, Leo Janecek, Luka Boroje (2), Christian Minutolo (1), Marco Mehl, Aras Babayigitt, Elia Viola, Gabriel Klose

F2: JSV Dreieichenhain/Götzenhain – 1. FC Langen 0:8 (0:4)

Die Gäste der Langen F2 gewannen gegen einen klar unterlegenen Gegner aus der Nachbargemeinde locker mit 8:0. Vincent Ites eröffnete mit einem verwandelten Strafstoß den Torreigen, den Philip Sznajder, Mats Melbeck und Nael Schwarz mit seinem ersten Treffer für den Club noch ausbauten. Patrick Schmidt hielt seinen Kasten erneut sauber und konnte sogar einen Strafstoß der Gegner abwehren. Im zweiten Abschnitt änderte sich nichts. Der Club war haushoch überlegen und gewann letztendlich verdient mit 8:0 Toren.

Es spielten: Patrick Schmidt (TW); Eren Özkök, Jakob Podraza, Vincent Ites (4), Philip Sznajder (2), Mats Melbeck (1), Nael Schwarz (1) und Can Vaydogan

G1: JSK Rodgau – 1. FC Langen 1:13 (0:5)

Gegen einen völlig überforderten Gegner aus dem Rodgau gewannen die G1-Jungen des Clubs locker mit 13:1 Toren. Bereits zur Halbzeit war das Spiel entschieden. Die Langener wechselten munter durch, so dass sich eine Menge Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten, allen voran Samu Eibler mit fünf Toren.

Es spielten: Tom Meyer (TW); Dominik Rutkowski (1), Inanc Gögdas (1), Jakob Rüster (3), Philipp Dziadek, Liam Ites (1), Samu Eibler (5) und Tiago Rodriguez (1), Ben Messner und Louis Cingulin.

An den Anfang scrollen