Überspringen zu Hauptinhalt

Wir danken unseren Sponsoren für die finanzielle Unterstützung!

sallwey-CNC-Technik-Fraesen-Drehen-Geraetebau
Bande-Korpus
Barth-Getraenke-Fachgrosshandel
Becker-Bande
Bande-RA-Kasikci
Patrick-Tobias-Spengler
Cornelia-Thiemann-Werwitzke-Rechtsanwaeltin
anders-und-seim-FC-Langen-Banner
Bande-Barth-Getraenke-Fachgrosshandel
Breidert-Metzgerei-Langen
Hoffmann-Umweltservice-GmbH
Metzger-Brandschutz-Arbeitssicherheit-Umweltschutz
Klaus-Nowak-unabhaengiger-Finanz-Berater
Teamsport-Rhein-Main
WBT-Wand-und-Bodentechnik-Holzdoerfer

D2 unterliegen trotz guter Leistung dem OFC

C2: 1. FC Langen – TSV Heusenstamm 2:0 (0:0)

Die C2 des 1. FC Langen startete gut in die Rückrunde der Kreisliga Offenbach. In einer engagiert geführten Partei setzte sich die Mannschaft am Ende verdient mit 2:0 durch. Zu Beginn des ersten Durchgangs spielten beide Teams munter nach vorne; auf jeder Seite verhinderte eine Abseitsposition die jeweilige Führung. Im weiteren Spielverlauf konnte der FCL dann mit einigen Kombinationen und langen Bällen etwas Übergewicht erzielen. In die Halbzeitpause ging man dennoch mit einem 0:0.

Das Bild setzte sich auch in der zweiten Halbzeit fort: Der FCL machte das Spiel, konnte aber weder nach Standardsituationen noch nach guten Zuspielen treffen, sondern scheiterte immer wieder an dem überragenden Gästetorhüter. So dauerte es bis zur 60. Minute bis der FC mit einem Schuss direkt unter die Latte zum 1:0 traf. In der Nachspielzeit erzielten die Langener dann noch den 2:0-Endstand.

D2: 1. FC Langen – Kickers Offenbach 1:3

Die D2-Junioren starteten am Wochenende mit einer 1:3 Niederlage in die Rueckrunde. Dennoch war das Trainerteam mit der Leistung aller Akteure zufrieden, denn diese zeigten auf dem Rasen eine ansprechende Leistung gegen den derzeitigen Tabellenfuehrer der 1. Kreisklasse OF. Die Langener kamen nur langsam in die Partie gegen die Offenbacher Kickers. Der FC-Torwart verhinderte mit guten Paraden einen fruehen Rueckstand, konnte kurz vorm Halbzeitpfiff den Fuehrungstreffer der Offenbacher jedoch nicht verhindern. Nach dem Wiederanpfiff agierten die Langener selbstbewusster und bekamen allmaehlich mehr Zugriff auf das Spiel. Die Offensivaktionen der Gastgeber sorgten fuer Entlastung und der verdiente Ausgleichstreffer lag in der Luft. Doch just in dieser Drangphase erhoehte der OFC auf 2:0. Ein direkt verwandelter Freistoss sorgte nur 2 Minuten spaeter fuer die Entscheidung. Dennoch behielten die Langener ihre Spielordnung bei und konnten nach einem perfekt vorgetragenen Konter auf 1:3 verkuerzen.

D4: JSK Rodgau D6 – 1.FC Langen 0:2 (0:1)

Die D4 des 1. FC Langen startet erfolgreich ins Jahr 2019. Nach einer Reihe von Testspielen in den zurückliegenden Wochen ging es nun endlich wieder in der Meisterschaft los. Gegen die Kicker aus Rodgau-Jügesheim hatten sich die nach Tabellenlage favorisierten Langener Jungs einiges vorgenommen, mussten aber kurzfristig krankheitsbedingt auf einige Stammkräfte verzichten. Trotz der frühen Führung in der 7. Minute dauerte es noch bis weit in die zweite Halbzeit, ehe das vorentscheidende 2:0 Fiel. Das Ergebnis hätte danach dank zahlreicher Chancen durchaus noch höher ausfallen können, am Ende freute sich die Langener aber über einen gelungenen Start ins Jahr 2019.

E2 siegreich im ersten Rückrundenspiel

Am 09.03.2019 empfing der 1. FCL den JFV Hainburg-Seeligenstadt II und läutete die Rückrunde der aktuellen Saison mit einem 2:1 Sieg ein. Das Team konnte sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung klare Akzente setzen, hatte jedoch auch einiges Pech, da sie mehrere Chancen einfach nicht verwandeln konnte u. a. dreimal Latte, zweimal Pfosten. Trotzdem ging die Mannschaft des 1. FCL mit einer verdienten 1:0 Führung in die Pause. In der zweiten Spielhälfte konnte das Team mehrere Angriffe starten, was auch zu einem weiteren Tor führte. Der Schiedsrichter erkannte jedoch auf Foul im Strafraum, erkannte nicht den Vorteil und entschied auf Strafstoß. Der FC verwandelte ihn in die untere rechte Ecke, was die Führung sicherte. Leider konnte die Mannschaft ihre Reserven nicht ausreichend über die Zeit bringen und kassierte so den Anschlusstreffer kurz vor Abpfiff. Dennoch ging das Team um die Trainer erfolgreich vom Platz und geht gestärkt in die nächsten Spiele.

An den Anfang scrollen