Überspringen zu Hauptinhalt

Wir danken unseren Sponsoren für die finanzielle Unterstützung!

Sixt-Agentur-Stephan-Seibel2
Klaus-Nowak-unabhaengiger-Finanz-Berater
Ralf-Hoelzke
Malerfachbetrieb-Wolfgang-Golletz
Hausmann
Patrick-Tobias-Spengler
Praxis-fuer-Physiotherapie-Ralf-Hoelzke
Zum-Bahnhof-Gaststaette-Sportsbar-Langen
meci-media-events-communication-individuell
Barth-Getraenke-Fachgrosshandel
Bande-Korpus
WBT-Wand-und-Bodentechnik-Holzdoerfer
mistertravel-reiseservice-gmbh
McDonald-Bande
Autoservice-Breidenbach
Die D1 Des 1. FC Langen Konnte Ihr Heimspiel Souverän Gewinnen.
Die D1 Des 1. FC Langen Konnte Ihr Heimspiel Souverän Gewinnen.
Die D1 des 1. FC Langen konnte ihr Heimspiel souverän gewinnen.
Die D1 Des 1. FC Langen Konnte Ihr Heimspiel Souverän Gewinnen.
Die D1 des 1. FC Langen konnte ihr Heimspiel souverän gewinnen.
Die D1 Des 1. FC Langen Konnte Ihr Heimspiel Souverän Gewinnen.Die D1 Des 1. FC Langen Konnte Ihr Heimspiel Souverän Gewinnen.

Auch D1 erfolgreich

C1: Karbener SV – 1. FC Langen 0:2 (0:1)

Ein wichtiger Auswärtssieg gelang den C1-Junioren. Im Spiel beim direkten Konkurrenten aus Karben um den Klassenerhalt konnten die FC-Jungs mit 0:2 gewinnen. Vor allem in der ersten Spielhälfte dominierten die Gäste aus Langen das Spiel. Dem Führungstreffer durch Nele Kegler nach 20 Minuten hätten weitere Treffer folgen können. Dem sehr gut aufgelegten Heimtorwart war es zu verdanken, dass es mit 0:1 in die Pause ging.

Nach der Halbzeit wurde Karben stärker und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Der KSV war mehrmals nah daran, den Ausgleich zu erzielen. Die Erlösung aus Langener Sicht kam erst in der Schlussphase als Joel Leanza den Dreier mit dem 0:2 perfekt machte.

Für Langen spielten: Christian Rosenkranz, Joel Leanza (1), Jakob Kroll, Lennart Schmidt (TW), Pihare Mergiya, Daniel Meyer, Nils Bittorf, Olaf Nowicki, Alessandro Longo, Milad Jamshidi, Linus Ringeling und Erik Schmidt-Lange, Leoni Gosch, Nele Kegler (1), Timo Beckmann.

C3: JSK Rodgau – 1. FC Langen 6:0 (2:0)

Am vergangenen Samstag traten die C3-Junioren beim Tabellennachbarn JSK Rodgau an. Obwohl dem FC einige Stammspieler fehlten, begegneten sich bei Mannschaft anfangs auf Augenhöhe, und auch die erste Torchance gehörte den Langenern. Diese konnte aber leider nicht genutzt werden, und durch zwei Nachlässigkeiten in der Abwehr lag der FC zur Pause mit 2:0 zurück. Dabei wäre auch ein Anschlusstreffer für die FC-Kicker verdient gewesen, denn zum Teil kombinierten sie im Mittelfeld sehenswert und drangen in den gegnerischen Strafraum ein, einzig am Torabschluss haperte es.

Diese Tendenz setzte sich in der zweiten Halbzeit fort, die unglücklich begann. Bereits kurz nach Wiederanpfiff kassierten die Roten das 3:0 und mussten drei weitere Gegentore hinnehmen, da Rodgau mehr und mehr die Oberhand gewann, hinten nichts zuließ, und Fehler des FCs im Spielaufbau und in der Verteidigung eiskalt auszunutzen wusste. Und wäre der FC-Torwart nicht gewesen, der einige schöne Paraden zeigte, hätte die schmerzliche, aber unter dem Strich verdiente Niederlage auch noch höher ausfallen können.

Für Langen spielten: Felix Löhr, Nevio d’Adamo, Jonas Behrend, Adrian Paul, Jesper Hess, Zubair Nazari, Yuri Panico, Lars Müller, Dario Nasseri, Yunus Cengiz, Melvin Werkmann, Dean Filipovic, Ben Fey, Daniel Disterhof, Dario Paul

D1: 1. FC Langen – Gemaa Tempelsee 4:1 (2:1)

Die D1-Junioren habe am vergangenen Wochenende ihr Heimspiel gegen Gemaa Tempelsee mit 4:1 gewonnen. Trotz widriger äußerer Bedingungen legte der FC mit Tempo los und zeigte von Beginn an, dass sie nicht gewillt waren, auch nur einen Punkt herzugeben. In der 8. Minute erzielte Julian Irmler den überfälligen Führungstreffer und nur 2 Minuten später erhöhte Alexander Marx auf 2:0. Zum Ende der ersten Spielhälfte nutzten die Offenbacher eine ihrer wenigen Chancen zum Anschlusstreffer.

Auch nach dem Wiederanpfiff machten die Hausherren mehr fürs Offensivspiel. Enes Jakubovic köpfte nach einer Eckballhereingabe sehenswert zum 3:1 ein. Fünf Minuten vor dem Ende machte Ben Duric mit seinem Treffer dann alles klar.

Es spielten: Bastian Hoffmann (TW), Leon Stauferth, Lennard Scholl, Jannik Bodemann, Julian Irmler (1), Alexander Marx (1), Mika Stahlberg, Enes Jakubovic (1), Ben Duric (1), Julian Sallwey, Theodor Zink und Ricardo Schäfer.

F1: 1. FC Langen – JFV Hainburg-Seligenstadt 2:2 (0:1)

In einem sehenswerten F-Jugendspiel trennten sich die F1 des 1. FC Langen und der JFV Hainburg-Seligenstadt leistungsgerecht mit einem 2:2-Unentschieden. Mitte der ersten Halbzeit gingen die Gäste in Führung. Das Spiel blieb weiterhin auf Augenhöhe, allerdings konnte der FC vor der Pause keinen Treffer erzielen.

In der zweiten Hälfte war es dann Luka Boroje, der den Treffer zum überfälligen Ausgleich schoss. Er war es auch, der den FC mit 2:1 in Führung brachte. Die schwierigen Platzverhältnisse sorgten für einige Fehlschüsse und mit dem letzten Angriff des Spiels gelang es dem Gast den verdienten 2:2-Ausgleich zu erzielen. Die Zuschauer sahen eine spannende Partie mit einem gerechten Ergebnis.

Es spielten: Saphira Alexander, Luka Boroje (2), Giuliano Scalisi, Christian Minutolo, Elia Viola, Jonas Wetzel, Gabriel Gaida, Marco Mehl, Aras Babayigitt, Leo Janecek, Linus Schmidt.

An den Anfang scrollen