skip to Main Content

Wir danken unseren Sponsoren für die finanzielle Unterstützung!

Hoffmann-Umweltservice-GmbH
Barth-Getraenke-Fachgrosshandel
Zum-Bahnhof-Gaststaette-Sportsbar-Langen
Spreter-Immobilienberater
Teamsport-Rhein-Main
McDonald-Bande
Hausmann
Buergerstiftung-Langen
Dubnica-Bau
Breidert-Metzgerei-Langen
Bande-Barth-Getraenke-Fachgrosshandel
Cafe-Beans
Becker-Bande
Powersolar
Praxis-fuer-Physiotherapie-Ralf-Hoelzke
Die C1 Des 1.FC Langen (im Bild Torschütze Joel Leanza) Siegte Mit 4:1 In Langenselbold
Die C1 Des 1.FC Langen (im Bild Torschütze Joel Leanza) Siegte Mit 4:1 In LangenselboldDie F3 Des 1. FC Langen War Schon Vor Ihrem Ersten Sieg Gut Drauf

F3 holt ersten Sieg

B1: 1. FC Langen – Spvgg. 03 Neu-Isenburg 6:0

Die B1-Jugend baut Siegesserie gegen 03 Neu-Isenburg aus.

Die U17 des 1. FC Langen feiert in der Kreisliga Offenbach den vierten Sieg im vierten Spiel. Dabei tat sich das Team in der ersten Halbzeit zunächst schwer und die Gäste aus Neu-Isenburg hatten gute Chancen in Führung zu gehen. Torhüter Julian Wetzel parierte zweimal hervorragend und konnte einen Rückstand verhindern. So war es eine Einzelaktion durch Jamal Abbo, der den Club nach 20 Minuten in Führung brachte. Als kurz danach Nico Petrovic das 2:0 erzielte, war die Partie entschieden und der Club legte noch vor der Pause zwei Treffer von Moheb Popal zum 4:0 Halbzeitstand nach.

Nach der Pause kam das Team des 1. FCL besser ins Spiel, war als Mannschaft lauf- und spielfreudiger, zeigte schöne Kombinationen die nach schöner Vorarbeit mit zwei Toren durch Jannis Schleenbäcker erfolgreich abgeschlossen wurden. Alles in allem ein ungefährdeter Sieg für den Club, der dadurch weiterhin ungeschlagen auf Platz 1 der Kreisliga Offenbach steht.

C1: SpVgg Langenselbold – 1. FC Langen 1:4 (0:3)

Beim Auswärtsspiel gegen die SPVGG Langenselbold genügte der C1 des FC Langen am vergangenen Samstag eine gute erste Halbzeit für den Sieg. Nach dem Halbzeitstand von 0:3 nahmen die Gäste aus Langen im zweiten Durchgang den Druck raus, wodurch die Langenselbolder deutlich besser ins Spiel kamen und ihrerseits torgefährlicher wurden.

D3: TSG Mainflingen – 1. FC Langen III 0:4 (0:3)

Die D3 des 1. FC Langen war beim bisherigen Schlusslicht TSG Mainflingen zu Gast.

Die Langener erwischten den besseren Start und bereits nach fünf Spielminuten schoss Philipp Janovich nach einem Alleingang das 1:0. Er war es auch, der wenig später vom Gegner im Strafraum gefoult wurde und den anschließenden Elfmeter zum 2:0 verwandelte. Der FC spielte weiterhin offensiv, während die Mainflinger immer weiter nach hinten rücken mussten. Nach einem starken Pass von Yunus Cengiz, sorgte Daniel Disterhof für das 3:0.

In der zweiten Halbzeit kontrollierten die Langener weiterhin das Spiel. Das 4:0 war ein Eigentor des Gegners, die sich trotzdem nicht aufgaben und sich Chancen erspielten. Allerdings kam es zu keinem weiteren Treffer und es blieb beim 4:0 für den FC.

Es spielten: Finley Lingnau, Adrian Paul, Nevio D’Adamo, Philipp Janovich (2), Jesper Hess, Timo Beckmann, Yunus Cengiz, Tim Reuter, Jonas Kühne, Dario Maaß, Frederik Sinn, Bastian Kostinek, Daniel Disterhof (1).

D4: JFV Hainburg-Seligenstadt IV – 1. FC Langen 1:1 (1:1)

Die Langener D4 gerieten beim JFV Hainburg-Seligenstadt früh in Rückstand (4. Minute). Danach fand der FC wegen taktischer Umstellungen besser in die Partie. Kurz vor der Pause nutzte Vinzent Hänel einen zu kurz abgewehrten Ball und schoss den Ball platziert ins lange Eck (28.) zum 1:1.

In der zweiten Halbzeit stand die Abwehr der Langener sicher, nach vorne erarbeiteten sie sich Chancen, blieben aber im Abschluss zu unpräzise. So landete ein Fernschuss am Pfosten, andere verfehlten das Tor knapp. Der Gegner kam kaum noch zu Chancen, ein vermeintlicher Siegtreffer wurde zurecht wegen Abseits nicht anerkannt. Damit blieb es am Ende beim 1:1.

Es spielten: Sakander Nazari (Tor), Jonas Albrecht, Haziq Mahmood, Bruno, Dorst, Tyler Blaschke, Vinzent Hänel (1), Zubair Nazari, Lars Müller, Philip He (C), Alexander Grams (Tor), Ilkdzhan Yuseinov, Calvon Josko.

F2: 1. FC Langen – Gemaa Tempelsee 2:5 (1:1)

Die F2 des 1. FC Langen erwischte bei ihrem ersten Heimspiel in der FairPlay-Liga Offenbach einen schwarzen Tag. Trotz spielerischer Überlegenheit gelang es dem Team nicht, in Führung zu gehen. Stattdessen erzielte der Gegner mit seiner ersten Chance den ersten Treffer. Giuliano Scalisi konnte jedoch noch vor der Pause ausgleichen.
In der zweiten Halbzeit lief bei den Langenern nur noch wenig zusammen. Durch ein unglückliches Eigentor und einem Konter gingen die Gäste mit 1:3 in Führung, ehe wieder Giuliano Scalisi auf 2:3 verkürzen konnte. Ein weiteres Eigentor des FC aber brach dann endgültig die Moral. Den Schlusspunkt setzen dann wieder die Gäste aus Tempelsee und markierten den 2:5-Endstand.

Es spielten: Saphira Alexander (TW), Gabriel Gaida, Marco Mehl, Gabriel Klose, Giuliano Scalisi (2), Jonas Wetzel, Esat Efe, Luka Boroje, Linus Schmidt, Elia Viola, Leo Janecek.

F3: 1. FC Langen – JFV Dreieich 2:0 (1:0)

Mit einer disziplinierten, kämpferischen Leistung besiegte die komplett neu formierte F3 des 1. FC Langen das Team des JFV Dreieich mit 2:0 (1:0). In ihrem erst dritten Spiel überhaupt fuhr die Mannschaft den ersten Sieg ein. Lucjan Helminiak im Tor war ein sicherer Rückhalt, während Yasin Tebr sich als zweifacher Torschütze hervortat.

Am Ende stand ein gemeinschaftlich herausgespielter Sieg, mit dem das Trainergespann Ümit Acar, Jochen Adler und Michael Reimer sehr zufrieden sein können.

Es spielten: Collin Lazar, Levi Freund, Lucjan Helminiak (TW), Maylo Peschel, Meric Acar, Nico Peschel, Robin Adler, Sora Takahashi (C), Tim Wallace Schmidt, Yasin Tebr (2), Viktor Podraza.

G1: TSV Heusenstamm – 1. FC Langen 5:6 (3:1)

Im ersten Abschnitt erspielte sich die G1 des FC einige Chancen, konnte diese aber nicht in Tore ummünzen. Die Gastgeber hingegen waren effektiver und führten schnell mit 3:1. In der zweiten Halbzeit drehten die Langener das Spiel innerhalb von fünf Minuten durch die Tore von Vincent Ites und Valentin Schuldt und gingen mit 4:3 in Führung. Den zwischenzeitlichen Ausgleich konterte Julius Moh mit dem 5:4. Als die Gastgeber wieder zum 5:5 aufschlossen, schien das Unentschieden schon besiegelt, aber Konstantin Poetsch traf mit dem Schlusspfiff zum nicht unverdienten 6:5-Auswärtssieg.

Es spielten: Patrick Schmidt (TW), Philipp Sznajder, Vincent Ites (3), Julius Moh (1), Valentin Schuldt (1), Konstantin Poetsch (1), Thilo Dexheimer, Kaan Tavman und Riccardo Tardio.

G2: 1. FC Langen – JFV Hainburg-Seligenstadt 2:10 (0:8)

Trotz eines überlegenen Gegners ließen sich die Langener G2-Junioren in der ersten Halbzeit nicht demotivieren. In der zweiten Hälfte stand die Abwehr besser und drei eigene Torchancen konnten leider nicht genutzt werden. Belohnt wurden die Jungs dann aber doch durch die Treffer von Lukas Erben und Dominik Rutkowski kurz vor dem Abpfiff. Die Trainer können nun auf der gezeigten Leistung aufbauen.

G3: TSV Heusenstamm – 1. FC Langen 10:6 (6:2)

In ihrem ersten Spiel überhaupt zeigten die G3-Schützlinge von Uwe Reimer und Roman Bacicek eine couragierte Leistung und mussten sich etwas unglücklich den Gastgebern aus Heusenstamm geschlagen geben. Im ersten Abschnitt kamen die Hausherren besser ins Spiel und gingen schnell mit 4:0 in Führung. Liam Ites konnte jedoch zweimal verkürzen und man wechselte beim Stand von 6:2 die Seiten. In den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit spielten die jüngsten FC’ler tollen Fußball und Samu Eibler und Luka Gacesca brachten die Langener auf 6:8 heran. Gegen Ende der zweiten Hälfte nutzten die Gastgeber ihre Chancen dann konsequent aus und gewannen letztendlich verdient mit 10:6.

Es spielten: Ben Messner (TW); Tiago Rodriguez, Kadir Senel, Henri Festner, Christian Hanke, Luka Gacesca (1), Aurelio Cimin, Ferdinand Becker, Julien Krumm, Liam Ites (4), Mecit Kurt, Leon Jurjevic, Samu Eibler (1) und Gabriel Bacicek.

Back To Top