1. FC Langen 1903 e.V.

C1 verkauft sich teuer gegen FSV Frankfurt

G1 gewinnt ohne Gegentor Turnier bei Gemaa Tempelsee

C1: 1. FC Langen – FSV Frankfurt 0:4

Im Finale des Regionalpokals trafen die C1-Junioren des FC Langen in Bruchköbel auf die U15 des FSV Frankfurt. Trotz einer tollen kämpferischen Leistung musste sich der Zweite der Gruppenliga dem drei Klassen höher spielendem FSV 0:4 geschlagen geben. Dabei gelang es dem FCL immer wieder spielerische Akzente im Kombinationsspiel zu setzen. So konnten die Langener in vielen Phasen auf Augenhöhe mitspielen. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit fiel dann doch das 0:1 für den FSV. Nach der Halbzeit erhöhten die Frankfurter den Druck und so fielen innerhalb weniger Minuten zwei weitere Tore. Aber der FCL ließ sich nicht hängen, erspielte sich mehrere gute Torchancen und zeigte eine starke Defensivleistung. Kurz vor Ende verwandelte der FSV einen Handelfmeter zum 0:4. Vor einer großen Fangemeinde hat sich der FC teuer verkauft und mit einem würdigen zweiten Platz im Regionalpokal beendet der Vizemeister die erfolgreiche Saison 2017/2018 unter dem Trainerteam Alexander Klooz und Robert Barton.

D4: Saisonabschluss an und auf der Lahn

Die Kinder der Meistermannschaft der Langener D4-Junioren durften sich am zweitägigen Ausflug nach Solms an der Lahn mal ganz anders betätigen. Anstatt den Bällen hinterher zu jagen, war Teambuilding in 4er Kanadiern angesagt. Bei schönstem Wetter wurden zunächst alle Teilnehmer vor der Abfahrt in Langen mit einem „meisterlichen“ T-Shirt geehrt, denn das war den Betreuern wichtig, wollte man ein einheitliches Aussehen, um den gemeinsamen Geist der Mannschaft zu stärken. Bei einem 26-köpfigen Kader eine notwendige Maßnahme. So zeigte es sich schnell, dass die geschicktesten Kanuten diejenigen waren, die sich absprachen und im Takt die Ruder eintauchen. Diese Erfahrung und Erkenntnis sollen die Kinder mit zurück ins Fußballteam nehmen – nur wer miteinander redet, kann gemeinsam erfolgreich sein. Nach einem ereignisreichen Tag auf der Lahn mit frei- und unfreiwilligen Kenterungen kehrte man zwar nass aber glücklich zum Zeltplatz zurück, wo gemeinsam gegrillt wurde und anschließend am Lagerfeuer den schönen Tag ausklingen ließ. Fern der Heimat und fern den Eltern konnten sich die Jungs so richtig austoben und sich mal richtig gehen lassen. Das Trainer- und Betreuerteam bedankt sich bei der Mannschaft für eine hervorragende Saison und für ein unvergessliches Wochenende an der Lahn.

Die Spieler: Nevio Adam, Jonas Albrecht, Timo Beckmann, Tyler Blaschke, Yunus Cengiz, Daniel Disterhof, Bruno Dorst, Samuel Fiskus, Alexander Grams, Vinzent Hänel, Philip He, Jesper Hess, Bastian Kostinek, Jonas Kühne, Finley Lingnau, Fabian Maaß, Lars Müller, Zubair Nazari, Dario Nasseri, Adrian Paul, Dario Paul, Jan Paul, Tim Reuter, Frederik Sinn, Melvin Werkmann und Philipp Janovich.

G1: Turnier bei Gemaa Tempelsee

Die G1-Junioren des 1. FC Langen haben das Turnier der Gemaa Tempelsee souverän und ohne Gegentor gewonnen. Nachdem ein kräftiges Gewitter den Spielbeginn zunächst verzögerte, starteten auch die Langener etwas holprig ins Turnier. Trotz klarer Überlegenheit reichte es im ersten Gruppenspiel gegen die SpVgg Hainstadt nur zu einem 0:0-Unentschieden. Im zweiten Spiel gegen Union Niederrad waren zweimal Marco Mehl und je einmal Jonas Wetzel und Christian Minutolo erfolgreich und sorgten für einen klaren 4:0-Sieg. In der dritten Partie gegen den SC Riedberg schossen Gabriel Gaida und wieder Jonas Wetzel und Christian Minutolo die Langener zu einem ungefährdeten 3:0-Erfolg. Im abschließenden Gruppenspiel gegen den SC 07 Bürgel konnte Jonas Wetzel ein und Leo Janecek zwei Tore erzielen. Mit dem 3:0-Sieg gingen die Jungs um ihre Torfrau Saphira Alexander ungeschlagen als Gruppensieger in das Halbfinale. Hier wartete die Mannschaft der gastgebenden Gemaa Tempelsee. Schnell sorgte der FC für klare Verhältnisse. Mit einem souveränen 4:0-Erfolg durch zwei Tore von Luka Boroje, sowie je einmal Marco Mehl und Gabriel Gaida wurde der Endspieleinzug perfekt gemacht. Im Finale bei jetzt sommerlichen Temperaturen traf die Mannschaft auf das Team der SG 03 Harxheim, die ebenfalls ungeschlagen durch das Turnier gekommen waren. In einer umkämpften Partie war Christian Minutolo zur Stelle, der mit Hilfe des Gegners den Ball zum 1:0 über die Linie bugsierte. Der FC hatte noch weitere Chancen, letztlich aber reichte der Treffer zum Turniersieg. Bei der abschließenden Siegerehrung wurde Linus Schmidt zudem ins All Star-Team des Turniers gewählt und somit war der Jubel über den Siegerpokal und die Goldmedaillen groß. Das Trainergespann Michael Wetzel, Thomas Schmidt und Milos Janecek konnten mit ihrer Mannschaft, die kein Gegentor kassierte, mehr als zufrieden sein.

Es spielten: Marco Mehl (3), Linus Schmidt, Leo Janecek (2), Luka Boroje (2), Jonas Wetzel (3), Christian Minutolo (3), Yunus Ünal, Gabriel Gaida (2), Aras Babayigit, Esat Efe, Saphira Alexander.